SUA-Athleten holen kompletten Medaillensatz aus Duisburg

Autor: Anonymous User
Letzte Änderung: 29.10.2007

Download als PDF

Beim Landesoffenen Sichtungsturnier der weiblichen und männlichen Jugend U16 konnten die Wittener-Kämpfer/Innen einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze erkämpfen. Zusätzlich stand noch ein 5. Platz zu Buche.

Mit insgesamt 10 Startern der Sport-Union-Annen fand das diesjährige U16 Sichtungsturnier in Duisburg-Walsum statt.

Mit vier souveränen Siegen setzte sich Alexandra Zwirner in der Gewichtsklasse bis 48kg überzeugend durch. Sowohl im Boden- als auch im Standkampf konnte Alex mit schönen Techniken überzeugen und erhielt am Ende verdient die Goldmedaille.

Nach vier eindeutigen Siegen in der Gewichtsklasse bis 55kg konnte Christopher Köllner lediglich von Kaderkollege Rodel Arnolds in einem spannenden Finale gestoppt werden. Am Schluss ein sehr guter zweiter Rang.

In der Gewichtsklasse bis 78kg ging Christin Eberhardt für die SUA an den Start. In ihrer Gewichtsklasse kämpfte Jede gegen Jede. Am Ende freute sich Christin nach zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfe über die Bronzemedaille.

Eine starke Leistung an diesem Wochenende zeigte Philipp Krachtus (bis 60kg). Als jüngster Jahrgang konnte er vier Kämpfe für sich entscheiden und belegte am Ende einen guten 5. Platz.

Keine vorderen Platzierungen erzielten Mandy Taubert (bis 40kg), Miriam Eichholz, Sabrina Schmeichel (beide bis 63kg), Sven Graus (bis 46kg), Benedikt Wagner (bis 66kg) und Julian Koch (bis 73kg).

Mit der Medaillenausbeute können die Trainer Sebastian Anscheidt und Karsten Flormann zufrieden sein, wobei einige Athleten noch unter ihrem Leistungsniveau blieben.