Erfolgreicher Saisonstart für die U12-SUA-Judokas

Autor: Administrator User
Letzte Änderung: 04.02.2013

Download als PDF

Beim ersten Judoturnier im neuen Jahr präsentierten sich die SUA-Judokas gewohnt kampfstark. Ausgetragen wurde das Kreiseinzelturnier der U12 beim PSV Bochum.
Zunächst konnten sich die Jungs beweisen. Kjell Kämmers kämpfte bis 26 kg und erreichte souverän den 1.Platz. In der Gewichtsklasse -28kg starteten gleich 4 SUA-Judoka und sicherten sich fast alle Treppchenplätze. Finn Funke belegte den 1.Platz, Laurin Denzig den 2.Platz und Matthias Giemza den 3. Platz, Jan Schellenberg als jüngster in der Truppe erreichte Platz 5. Tobias Marques (-34kg) und Luca Katolla (-48kg) schieden vorzeitig aus. Souverän sicherte sich Johannes Köhler im Schwergewicht wieder den 1.Platz.
Auch die Medaillenausbeute der Mädchen kann sich sehen lassen. Leticia Jung (-27kg) und Cara Sachse (-36kg) erkämpften sich souverän den 1.Platz. Doris Scheibner, ebenfalls -36kg, und LillyScharf (-48 kg) landeten jeweils auf Platz 2. Jaqueline Sinner startete als Jüngste auch in der Gewichtsklasse -36kg und schied vorzeitig aus.

Beim ersten Judoturnier im neuen Jahr präsentierten sich die SUA-Judokas gewohnt kampfstark. Ausgetragen wurde das Kreiseinzelturnier der U12 beim PSV Bochum.
Zunächst konnten sich die Jungs beweisen. Kjell Kämmers kämpfte bis 26 kg und erreichte souverän den 1.Platz. In der Gewichtsklasse -28kg starteten gleich 4 SUA-Judoka und sicherten sich fast alle Treppchenplätze. Finn Funke belegte den 1.Platz, Laurin Denzig den 2.Platz und Matthias Giemza den 3. Platz, Jan Schellenberg als jüngster in der Truppe erreichte Platz 5. Tobias Marques (-34kg) und Luca Katolla (-48kg) schieden vorzeitig aus. Souverän sicherte sich Johannes Köhler im Schwergewicht wieder den 1.Platz.
Auch die Medaillenausbeute der Mädchen kann sich sehen lassen. Leticia Jung (-27kg) und Cara Sachse (-36kg) erkämpften sich souverän den 1.Platz. Doris Scheibner, ebenfalls -36kg, und LillyScharf (-48 kg) landeten jeweils auf Platz 2. Jaqueline Sinner startete als Jüngste auch in der Gewichtsklasse -36kg und schied vorzeitig aus.